Mit den Legionellenausbrüchen in Ulm (2010), Warstein (2013) und Jülich (2014), die mit Toten und zahlreichen Infizierten verbunden waren, sind Verdunstungskühlanlagen als Verursacher in den öffentlichen Fokus geraten. Kühltürme bieten aufgrund günstiger Vermehrungsbedingungen (Feuchte, Nährstoffangebot und Temperatur) einen idealen Platz für das Wachstum unterschiedlicher Bakterien, Algen und Schimmelpilze. Die Beschaffenheit des Wassers ist deshalb aus hygienischer Sicht entscheidend für den sicheren Betrieb von Verdunstungskühlanlagen.

Mit unserem fundierten Know-how haben wir im Laufe der Jahre verschiedenste Service-Leistungen rund um die technische Hygiene für Rückkühlwerke und Kühltürme entwickelt:


  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Risiko-Check
  • Sanierungsbegleitung
  • Sanierungsüberprüfung

 

Gefährdungsbeurteilungen gemäß VDI 2047-2

Wir erstellen deutschlandweit professionelle Gefährdungsbeurteilungen gemäß der neuen Richtlinie VDI 2047-2 (Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen; VDI-Kühlturmregeln). Unter Berücksichtigung weiterer entsprechenden Regelwerke und Gesetzesvorgaben führen wir einen Soll/Ist Vergleich in Form einer intensiven Begutachtung Ihrer Verdunstungskühlanlage unter hygienischen und technischen Aspekten durch. Unsere Sachverständigen arbeiten den Verlauf des Gefährdungspotentials systematisch ab. Detailliert werden alle relevanten Aggregate einer Prüfung unterzogen.

Die Gefährdungsbeurteilungen müssen durch fachkundiges Personal durchgeführt werden. Die Sachverständigen von tegeba sind VDI 6022 Kategorie A und VDI 2047-2 qualifiziert.

Selbstverständlich werden die von uns durchgeführten Gefährdungsbeurteilungen entsprechend den gesetzlichen Rahmenbedingungen in Form von absolut unabhängigen Gutachten erstellt. Wir begutachten keine Anlagen an deren Planung bzw. Installation wir beteiligt waren und wickeln auch keine von uns empfohlenen Sanierungsmaßnahmen ab.

Im Einzelnen beinhalten unsere Gefährdungsbeurteilungen:

  • Beratung und Terminabstimmung im Vorfeld
  • umfangreiche Ortsbegehung
  • Grunddatenerfassung der gesamten Anlagensystematik des Objektes
  • Erfassung anlagenspezifischer Faktoren
  • Überprüfung auf Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik unter Berücksichtigung der Richtlinien (welche)?
  • Ursachenuntersuchung von möglichen Kontamination in der gesamten Installation
  • Individuelle, dezidierte Auswertung der Daten der Ortsbegehung
  • Maßnahmenempfehlungen zur Mängelbehebung
  • Gebundenes Gutachten mit detaillierter Ergebnisauswertung und Fotodokumentation

Entscheidend für die Ursachenforschung und Aufarbeitung einer Kontamination mit Legionellen, Pseudomonas aeruginosa, etc. ist nicht die einfache Datenerhebung, sondern darüber hinaus die gründliche Begutachtung der Anlage vor Ort in Verbindung mit einer individuellen technisch-hygienischen Analyse von A-Z durch unsere zertifizierten Sachverständigen.

In den letzten Jahren hat tegeba bundesweit über 2.000 unterschiedliche Anlagen in Form von absolut unabhängigen und rechtskonformen Gefährdungsanalysen begutachtet. Unsere Erfahrung zeigt, dass allein durch eine umfassende und systematische Analyse der jeweiligen Anlage durch einen Sachverständigen die Ursachen von Auffälligkeiten festgestellt werden. Und nur auf Grundlage einer Gefährdungsanalyse können fundierte Aussagen zu konkreten und vor allem zielgerichteten Maßnahmen erfolgen.

Für Sie als Anlagenbetreiber bildet die von tegeba erstellte Gefährdungsbeurteilung eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage zur langfristigen Optimierung Ihrer Objekte.

Nutzen Sie unsere Erfahrung und unser Know-how – schützen Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter sowie des Umfeldes und schaffen Sie Rechtssicherheit.

 

Präventive Risikoanalyse

Sie möchten Überraschungen vermeiden und das Risikopotenzial Ihrer Verdunstungskühlanlage kennen? Wir bieten Ihnen mit dem System-Risiko-Check eine unabhängige und umfassende Gefährdungseinschätzung Ihrer Anlage, noch bevor ein hygienisch-technisches Problem bekannt wird. Unsere Risikoeinschätzung ist für Sie als Anlagenbetreiber eine fundierte Entscheidungsgrundlage zur präventiven Optimierung Ihrer Anlage.

 

Kompetente Beratung während der Sanierungsphase

tegeba begleitet Sie während der Umsetzung des in der Gefährdungsbeurteilung empfohlenen Maßnahmenkataloges. Unsere unabhängigen Sachverständigen stehen den von Ihnen beauftragten Unternehmen während der Ausführung der Sanierungsmaßnahmen in allen hygienisch-technischen Fragen beratend zur Seite. Im Zweifel kennen wir alle Anforderungen der relevanten Gesetze, Verordnungen und Richtlinien, die bei der Sanierung von Rückkühlwerken und Kühltürmen zu beachten sind.

 

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser! tegeba steht Ihnen zur Seite bis die Gesundheitsgefahr nachhaltig beseitigt ist. Unsere Sanierungsüberprüfung – eine erneute unabhängige, umfassende systemische Analyse Ihrer Verdunstungskühlanlage nach Umsetzung der in der Gefährdungsbeurteilung empfohlenen Sanierungsmaßnahmen – gibt Ihnen die abschließende Sicherheit eine hygienisch und technisch einwandfreie Verdunstungskühlanlage zu betreiben, die den gesetzlichen Richtlinien entspricht.


Die Betreiber von Rückkühlwerken stehen in der Verantwortung, das Risiko aus dem Betrieb dieser Anlagen zu minimieren und Dritte vor Gefahren zu schützen. Dies wird bereits in verschiedenen Gesetzen und Verordnungen geregelt.

In der seit dem 01.01.2015 geltende Richtlinie VDI 2047-2 werden die baulichen sowie technischen und organisatorischen Anforderungen für einen hygienisch einwandfreien Betrieb beschrieben. Hierzu gehören insbesondere die Kühlwasserbehandlung und die konsequente Bekämpfung von Keimen wie zum Beispiel die gesundheitsgefährdenden Legionellen oder schleimbildenden Pseumonaden. Die Richtlinie gilt für alle Anlagen, bei denen Wasser verrieselt oder versprüht wird, sowie anderweitig in Kontakt mit der Atmosphäre kommen kann.

Langjährige Erfahrung und Expertenwissen rund um die Themen Legoinellenprävention und Trinkwasserhygiene sowie eine hohe Kundenorientierung sind unsere Stärken. Nutzen Sie unsere Expertise und sprechen Sie uns an – unser Team berät Sie umfassend und kompetent.


Wissenswertes
›› Was sind Legionellen?
›› Pseudomonas aeruginosa
›› VDI 2047-2 - eine Zusammenfassung


Unsere Sachverständigen sind zertifiziert und anerkannt durch:

Fachverbände